+49 (0)152 24578700 geschaeftsstelle@tv08lohmar.de
Aikido-Lehrgang in Lohmar

Aikido-Lehrgang in Lohmar

Während Nordrhein-Westphalen noch in Urlaubsstimmung war, trafen sich am letzten Osterferienwochenende die Aikidoka des TV08-Lohmar mit anderen Trainingsbegeisterten aus dem ganzen Bundesgebiet zu einem Dan-Vorbereitungslehrgang in der Turnhalle der Grundschule Lohmar. Dieser Lehrgang ist für die Vorbereitung auf die höheren Graduierungen im Aikido gedacht und richtet sich vorrangig an diejenigen, die bereits einen schwarzen Gürtel tragen. Daher wurde mit Hubert Luhmann (7. Dan) ein besonders hochrangiger Meister eingeladen, der durch ein abwechslungsreiches und hochgradiges Programm führte. So gab es unter anderem Abwehrtechniken gegen Stab, Schwert oder dem Messer. Und wie immer gab es viel zu entdecken, zu erlernen, aber auch zu lachen.

Durch die Durchführung dieses Lehrganges zeigte die Aikido-Abteilung des TV08 Lohmar, dass sich hier eine hochrangige Aikido-Gruppe gebildet hat, die mittlerweile viele Schwarzgurte aus den eigenen Reihen zum Lehrgang anmelden konnte. Und das Gelernte kann nun in das tägliche Training mit übernommen werden und wird die Qualität des Trainings weiter erhöhen und bereichern.

 

Traditioneller Aikidolehrgang

Traditioneller Aikidolehrgang

Teilnehmer des Aikido-LehrgangsWenn es warm wird und andere Leute ins Schwimmbad gehen, kann man in Lohmar auch schon einmal den einen oder anderen in die warme Sporthalle gehen sehen, um dort Sport zu machen. Vor allem, wenn der traditionelle Vereinslehrgang der Aikido-Abteilung des TV08 Lohmar ansteht. Eingeladen wurde mit Frank Mercsak ein hochkarätiger Aikido-Meister, der auch Präsident des Aikido-Verbandes NRW (AVNRW) ist.

Bild vom Aikidolehrgang in Lohmar

Teilnehmer des traditionellen Aikido-Vereinslehrgangs 2017 vom TV08-Lohmar.

Mit über 25 aktiven Teilnehmern war die Halle gut gefüllt. In der ersten Hälfte wurden Techniken für die leere Hand trainiert, um das Gelernte im Anschluss mit dem Stock weiter zu vertiefen. Dabei legte Meister Mercsak besonderen Wert auf die Feinheiten der Bewegung. Nicht grobes Reißen und Ziehen war angesagt, sondern gefühlvolles Austarieren der Schwächen des Angreifers. Das ihm dieses gut gelang, konnte man an den zahlreichen Ahs und Ohs erkennen, die auf der Matte zu hören waren.

Vollgedeckte Tafel mit Essensbuffet

Leckeres Essensbuffet

Nach soviel Höchstleistung brauchte man die eine oder andere Stärkung am gut gefüllten Buffet. Zum Ende waren sich alle Beteiligten einig, dass es ein überaus lehrreicher und angenehmer Lehrgang war und man Meister Mercsak bald wieder einladen sollte.

Übergabe eines Lehrgangsgeschenks an Frank Mercsak

Ein kleines Präsent als Dank

 

 

 

 

 

Bild von gebannten Zuschauern.

Gebanntes Zuschauen.

 

 

 

 

Bild einer vollen Matte.

Volle Matte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder gemacht von N. Borchert. Wer diese im Original erhalten möchte, bitte eine E-Mail an info@aikido-lohmar.de.