+49 (0)152 24578700
Aller guten Dinge ist die Dritte

Aller guten Dinge ist die Dritte

Gute Leistung gegen den TTC DJK Hennef 2 – Thomas Pütz

Mit einem 8:4 Erfolg bei der TTG Niederkassel hat die 3. Mannschaft ihren 4. Tabellenplatz in der 3. Kreisklasse gefestigt und ist damit weiterhin im Rennen um den Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Nach zwei gewonnenen Eingangsdoppel punkteten Norbert Miebach und Ingolf Lautenschläger in den Einzeln jeweils doppelt. Claus Lindlahr und Wilfried Pauli machten mit jeweils einem Einzelerfolg den  Lohmarer Sieg perfekt.
Die 1. Mannschaft kam in der Bezirksklasse nicht über ein 5:9 beim TTC DJK Hennef 2 hinaus. Eine gute Tagesleistung zeigte Thomas Pütz, der mit einem Doppel-und zwei Einzelerfolgen an 3 der 5 Lohmarer Punkte beteiligt war. Die Punkte 4 und 5 holten Lohmars Brett 1, Marco Weis, und Brett 3, Florian Liß, in den Einzeln. Das Team von Mannschaftsführer Rafael Santos bleibt damit unverändert auf Tabellenplatz 10. Während der Abstand auf Platz 11 und 12 unverändert bleibt, hat sich der Abstand auf Tabellenplatz 9 vergrößert.
Die 2. Mannschaft konnte in der 1. Kreisklasse den Sieg gegen den TuS Birk aus der Hinrunde nicht wiederholen. Der TuS Birk gewann das Lokalderby mit 9:3 gegen enttäuschte 08´er. Die Lohmarer Punkte holten Christian Gärtner und Mike Knopp in den Einzeln sowie das Doppel Celina Domscheit/Mike Knopp. Die Reserve rutscht in der Tabelle, mit nunmehr 10:20 Punkten, einen Platz nach unten auf Position 10, hat es aber weiterhin in der Hand und gute Chancen den Klassenerhalt zu schaffen.

Marcio Mendes Neto punktet im Dress T 08 Lohmar 4 

Die 4. Mannschaft verlor in der 3. Kreisklasse gegen den Tabellendritten HSG Siebengebirge-Thomasberg 4 mit 2:8. Für Lohmar punkteten der eifrige Marcio Mendes Neto und Altmeister Heinz Meyer. Catrin Pimmer und Axel Eichenseer verpassten eine weitere Resultatsverbesserung nur denkbar knapp.
Die 5. Mannschaft, die ebenfalls in der 3. Kreisklasse um Punkte kämpft, verlor die Partie gegen den SSV Happerschoß mit 3:8. Nicole Scheuenstuhl, Manfred Gerber und Alvaro Sanchez waren in den Einzeln jeweils einmal erfolgreich. Helmut List verlor seine Partie knapp im 5. Satz. Da der Gegner einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt hat, kann es jedoch sein, dass das Spiel mit 8:0 für Lohmar gewertet wird. Die Entscheidung liegt hier bei der Staffelleitung.
Leider nur zu Dritt konnten die Damen in der Bezirksklasse beim verlustpunktfreien Tabellenführer TTC Bärbroich 3 antreten. Catrin Pimmer, Ana Beja-Pütz und Ali Hartmann wehrten sich nach Kräften, konnten auch einige Satzgewinne verbuchen, zu einer Resultatsverbesserung reichte es aber leider nicht. Die Partie endete mit 8:0 für die Damen des TTC Bärbroich 3.

Besser machte es die Jugend. In der Bezirksklasse spielte sich die 1. Jugend mit einem 8:0 Erfolg gegen den ESV Troisdorf 2 auf Tabellenplatz 4. Mit dem gleichen Ergebnis gewann die 2. Jugend in der 1. Kreisklasse  gegen den ESV Troisdorf 4. Die Reserve springt damit an die Tabellenspitze und mischt, wie schon in der letzten Saison, um den Aufstieg in die Kreisliga, mit. TP

Lohmar Lions U14: Versöhnlicher Abschluss der Hinrunde

Lohmar Lions U14: Versöhnlicher Abschluss der Hinrunde

Zum Abschluß der Hinrunde spielte die U14 der Lohmar Lions beim Tabellenschlußlicht aus Troisdorf. Und die Lohmarer Junglöwen taten sich schwer gegen den bislang sieglosen Gegner, so schwer, daß ihnen Mitte der ersten Halbzeit vom Trsiner als taktisches Mittel eine Vollfeldpreßdeckung als Auftrag gegeben wurde, um endlich konzentrierter aufzutreten, lag man zu diesem Zeitpunkt doch mit 4-6 im Rückstand.

Dieses taktische Mittel, das die Lohmar Lions noch nie gespielt hatten, erfüllte aber seinen Zweck, fortan kam man zu einfachen Ballgewinnen, die gegen eine noch nicht formierte Abwehr der Troisdorfer in eigene Punkte umgesetzt werden konnten. Auf diese Weise lagen die Lions Ende des ersten Spielviertels mit 16-7 in Front.

Im zweiten Spielviertel zogen die Lohmarer noch weiter davon, auch wenn sie durch die Vollfeldpresse nun mehr Punkte kassierten, erzielten sie auch viele Punkte, es hätten noch mehr sein können, wenn sie auch ihre Freiwürfe getroffen hätten – so stand es zur Halbzeit 40-18 für die Lions.

Mit Beginn des dritten Viertels dann schon Wechselzeit bei Lohmar; in diesem Spiel konnten auch die SpielerInnen der „zweiten Garde“ Erfahrung sammeln. Der Gegner begann nun, sich aufzugeben und der Vorsprung der Lohmar Lions wuchs, ohne daß sie selber viel trafen – 52-24 nach 30 Minuten.

Im letzten Viertel ließ dann die Konzentration der Lions nach, den Troisdorfern gelangen noch ein paar schöne Körbe, ohne daß dies am Sieg der Lohmar Lions etwas ändern konnte. Endstand 62-38 nach einem eher schwächeren Auftritt ist ja auch Jammern auf hohem Niveau.

Für die Lohmar Lions spielten: Philip Grant, Siyam Ben Salah (23 Punkte, 2/12 Freiwürfe, 1 Dreier), Shaina Ben Salah, Ela Uzun (2 Punkte), Florian Bauer, Luca Oelke (25 Punkte, 1/5 Freiwürfe), Béla Janas (2 Punkte), Tayfun Kara (10 Punkte, 2/4 Freiwürfe), Nevine El-Khatib.

Reserve mit Befreiungsschlag

Reserve mit Befreiungsschlag

Ana Beja-Pütz – Gute Leistung im Dress TV 08 Lohmar 5

Einen ganz wichtigen 9:5 errang die 2. Mannschaft des TV 08 Lohmar e. V. im Heimspiel gegen den Tabellensechsten SSV Happerschoß 2. Damit haben sich die Mannen um Mannschaftsführer Christoph Bois etwas Luft im Abstiegskampf in der 1. Kreisklasse verschafft. Garant für den Sieg war das obere Paarkreuz mit Christian Gärtner und Celina Domscheit. Beide holten jeweils 2 Einzelsiege. Die restlichen Punkte holten Christoph Bois (1), Mike Knopp (2), Patrick Opfermann (1) und das Doppel Domscheit/Knopp (1).
Nicht punkten konnte die 1. Mannschaft in der Bezirksklasse gegen den SV Ennert 2. Trotz teilweise ansprechender Leistungen konnten die 08´er keine weiteren Punkte im Abstiegskampf erkämpfen. Die Einzelsiege von Marco Weis (2), Florian Liß (1) sowie der Doppelerfolg von Thomas Pütz/Hans-Peter Rudat reichten nicht aus, um den Bonnern gefährlich werden zu können.
Die 3. Mannschaft zementierte hingegen mit dem 8:4 Erfolg gegen den ESV Troisdorf 4 den 4. Tabellenplatz in der 3. Kreisklasse und hat damit nach wie vor Chancen auf den Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Am Sieg waren alle Lohmarer Spieler beteiligt: Norbert Miebach, Ingolf Lautenschläger, Claus Lindlahr und Wilfried Pauli.
Mit 5:8 musste sich die 5. Mannschaft, in der 3. Kreisklasse, knapp dem TuS Niederpleis 4 geschlagen geben. Getreu dem Motto „Ladys first“ waren es die beiden Damen im Team, die alle Lohmarer Punkte holten: Ana Beja-Pütz (2), Nicole Scheuenstuhl (2) sowie das Doppel Beja-Pütz/Scheuenstuhl (1). Pech hatte Manni „The Haudegen“ Gerber, der weitere Resultatsverbesserungen auf der Pfanne hatte aber zwei Mal knapp im 5. Satz unterlag. Helmut List komplettierte das Team.

Torben – Turbo – Neumann – 1. Jugend

Die 1. Damen kämpften, standen am Ende aber mit leeren Händen da. 3:8 lautete das Endergebnis gegen den TTC Bärbroich 4. Alle waren sich einig: „Hier war mehr drin!“ Alleine 4 Partien verloren die Damen im fünften und entscheidenden Satz (jeweils 2:3). Das Satz-Endergebnis lautete 20:26. Viel knapper also, als es das Endergebnis von 3:8 vermuten lässt. Für Lohmar punkteten Celina Domscheit (2) und Catrin Pimmer (1). Ali Hartmann und Gisela Altmann konnten dieses Mal nicht punkten.
Die 1. Jugend war in der Bezirksklasse, im Lokalderby gegen den TuS Birk 1, mit 8:6 erfolgreich. Lohmar musste ohne ihre Nr. 1, Alex Schessler, und ohne Nr. 3, Simon Müller, antreten. Die Jungs machten ihre Sache trotzdem gut. Die Stammspieler Jeremy Bier und Torben Neumann sowie die Ersatzspieler Uke Mustafa und Gerrit Bier erkämpften sich diesen knappen Sieg. In glänzender Verfassung wieder einmal Jeremy Bier, der mit 3 Einzel-und einem Doppelerfolg glänzte. TP

Volleyballer des TV 08 Lohmar gewinnen im Achtelfinale des Bezirkscup Rheinland

Volleyballer des TV 08 Lohmar gewinnen im Achtelfinale des Bezirkscup Rheinland

Mit Spannung hatten die Spieler unserer Mannschaft dem ersten Spiel in einem Bezirkscup entgegengefiebert. Der Gegner vom Verein „SG Vorgebirge“ spielt derzeit eine ganze Klasse höher in der Volleyball Landesliga und ist dort aktuell auf dem dritten Platz. Es wurde also ein schwerer Gegner erwartet.
Im ersten Satz waren unsere Spieler dann auch sehr nervös und unterlagen mit 9 : 25 Ballpunkten. Danach besann sich die Mannschaft aber auf ihren Zusammenhalt und wuchsen über sich hinaus. Trotz besserer Angriffsspieler beim Gegner bot der TV 08 Lohmar eine bessere Mannschaftsleistung und kämpfte sich an das Spielniveau des Gegner heran. Die drei folgenden Sätze waren spielerisch stark und sehr ausgeglichen, der TV 08 Lohmar hatte aber immer die Nase vorn und gewann alle drei folgenden Sätze zu einem Endstand von 3 : 1.
Nach dem gewonnenen Achtelfinale erwartet uns nun der „SG Erftstadt“ im Viertelfinale, wieder ein Gegner aus höherer Klasse. Das Spiel findet voraussichtlich am 5. März 2020 in Erftstadt statt.

1. Herren mit Big Point gegen den TTC Troisdorf

1. Herren mit Big Point gegen den TTC Troisdorf

Marco Weis – Punktegarant der 1. Herren

Einen optimalen Rückrundenbeginn feierte die 1. Mannschaft im Keller-Duell der Bezirksklasse, beim Tabellenletzten TTC Troisdorf. Dass die Troisdorfer besser sind als ihr derzeitiger Tabellenplatz zeigte sich in der fast 4-stündigen Partie, in der die Lohmarer alles aufbieten mussten, um diese 4-Punkte-Partie zu gewinnen. Am Ende hieß es 9:7 für Lohmar. Damit konnte Lohmar (9:15 Punkte) zwar nur den 10. Tabellenplatz festigen, allerdings den SV Leuscheid (6:18) und den TTC Troisdorf (5:19) auf Distanz halten. Den Löwenanteil am Lohmarer Erfolg hatte wieder einmal Lohmars Brett 1, Marco Weis, der beide Einzel gewann und auch zwei Mal im Doppel, zusammen mit Rafael Santos, erfolgreich war. Die restlichen Punkte holten Rafael Santos (1), Thomas Pütz (2), Florian Liß (1) und das Doppel Florian Liß/Christian Gärtner (1).
Die 2. Mannschaft war in der 1. Kreisklasse, gegen den Tabellenführer TTC DJK Hennef 3, ohne Chance. Das Team von Mannschaftsführer Christoph Bois unterlag klar mit 0:9. Die Punkte für den Klassenerhalt will man sich gegen andere Teams holen.
Mit einem 8:0 Kantersieg gegen den TSV Seelscheid 5 sicherte sich die 3. Mannschaft Platz 4 in der 3. Kreisklasse und bleibt damit im Rennen um den Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Für Lohmar gingen Norbert Miebach, Ingolf Lautenschläger, Claus Lindlahr und Wilfried Pauli an den Start.
Knapp mit 5:8 musste sich die 4. Mannschaft dem TTC BW Viktoria Siegburg 4 geschlagen geben. Allein ein bärenstark spielender Jeremy Bier (3:0 Einzelsiege) reichte nicht, um einen Punkt nach Lohmar entführen zu können. Die Punkte 4 und 5 gingen auf die Konten von Bartosz Majerczyk und das Doppel Marcio Mendes Neto/Jeremy Bier.
Die Damen siegten in der Damen-Bezirksklasse souverän mit 8:2 gegen den TTC Bensberg 3. Für Lohmar punkteten Catrin Pimmer (2), Ana Beja-Pütz (2), Gisela Altmann (2), Alexandra Häsler (1) und das Doppel Catrin Pimmer/Ana Beja-Pütz (1). Die Damen des
TV 08 Lohmar e. V. katapultieren sich damit auf Tabellenplatz 5.

Niklas Oelke – Nr. 3 des Schüler A Teams

Beim Nachwuchs gab es durchwachsene Leistungen. Die 1. Jugend verlor in der Bezirksklasse völlig unnötig mit 6:8 gegen den TUS Niederpleis 2. In der letzten Saison hatte es noch zu einem Remis gereicht. Jeremy Bier bestätigte seine guten Leistungen vom Vortag und gewann auch an diesem Tag alle seine 3 Einzel. Die restlichen drei Punkte holten Uke Mustafa (1), Alex Schessler (1) und das Doppel Alex Schessler/Jeremy Bier (1). Torben Neumann hatte keinen guten Tag erwischt. Er ging leider leer aus. Die 2. Jugend machte es besser. Sie gewann in der 1. Kreisklasse gegen den TV Bergheim 1 mit 8:5. Fleißigster Punktesammler war Uke Mustafa. Er gewann alle seine drei Einzel. Weiterhin punkteten: Nick Merz (2), Luca di Domizio (1), Ben Dederichs (1) und das Doppel Luca di Domizio/Ben Dederichs (1). Ein gutes Spiel machte auch die 1. Schüler A Mannschaft gegen den TuS Meindorf 1. Die Partie endete 7:7 Unentschieden. Alle Lohmarer Kids waren am Remis beteiligt: Manuel Sucker (2), Niklas Oelke (2), Enrico König (1), Jasper Schuhl (1) sowie das Doppel Niklas Oelke/Jasper Schuhl (1). TP