+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Nachdem die Herren 2 der Lohmar Lions das Hinspiel beim Neunkirchener TV am Ende noch aus der Hand gegeben hatte war für das Rückspiel klar: Das sollt nicht noch ein Mal geschehen.

Und so startete das Team in der Aufstellung Aziz Arslan, Frank Zimmermann, Chris Hülse, Dirk Schumacher und Robert Tampier sehr fokussiert und druckvoll und legte gleich – insbesondere in Person von Frank Zimmermann – deutlichen Abstand zwischen sich und den Gegner: mit 23-5 ging man aus dem ersten Viertel.

Im zweiten Viertel dann etwas Sand im Getriebe der Lions: Vorne wollten die Körbe nicht so recht fallen, hinten kam Neunkirchen zu einigen Punkten – dennoch packten die Lions bis zur Halbzeit noch etwas auf ihre Führung: 34-12.

Im dritten Viertel stand die Defense der Lions extrem gut, bis wenige Sekunden vor Ende des Viertels sah es so aus, als ob Neunkirchen gar keine Punkte erzielen sollte, aber auch so packten die Lions noch mal kräftig auf ihren Vorsprung drauf: 51-14 nach 30 Spielminuten.

Im letzten Viertel ließ das Team es dann gemächlich angehen, vor Allem die Jungspunde des Gegners konnten noch einige schöne Punkte erzielen, die den Lions angesichts eines Endergebnisses von 62-32 allerdings nicht mehr weh taten.

Für die Lions spielten: #16 Abdulaziz Arslan (15 Punkte, 1 Dreier), #23 Frank Zimmermann (28 Punkte, 4/10 Freiwürfe), #27 Chris Hülse (2 Punkte), #32 Thomas Elz (4 Punkte), #41 Drik Schumacher (6 Punkte, 0/4 Freiwürfe), #77 Christian Schneider (4 Punkte), #99 Robert Tampier (3 Punkte, 1/4 Freiwürfe).

Print Friendly, PDF & Email