+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Das vereinsinterne Duell der Herrenteams der Lohmar Lions fand mit der Ersten als „Gastgeber“ statt.
Und die Gastgeber legten stark los: Zur Mitte des Viertels lagen sie bereits mit 13-2 in Front. Aus einer sicheren Verteidigung heraus wurde immer wieder der schnell startende David Pütz mit langen Pässen versorgt. Bei der Zweiten war es Frank Zimmermann, der die Punkte des Teams im Alleingang besorgte. Im weiteren Verlauf des Viertels weiter das gleiche Bild: Die erste Mannschaft machte viele Punkte, ließ in der Verteidigung später etwas in der Aufmerksamkeit nach bis zum Stand von 25-9 nach dem ersten Viertel.
Im zweiten Viertel ließ der Offensivdrang der ersten Mannschaft etwas nach ohne dass sich am Spielverlauf viel änderte: Bis zur Halbzeit baute das Team seinen Vorsprung auf 43-18 aus.
Auch nach der Pause lief das Spiel in der gleichen Bahn, immer wieder war es nun der gerade 17 Jahre alt gewordene Elias Höck, der die Angriffe erfolgreich abschloss (am Ende 33 Punkte), bei der Zweiten verteilten sich die erzielten Punkte über das ganze Team.
Im letzten Viertel plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin, beide Teams hatten noch einige schöne Aktionen und das Spiel endete mit einem 86-40-Erfolg der ersten Mannschaft.
Für die Lions 1 spielten: #7 Elias Höck (33 Punkte, 2/3 Freiwürfe, 1 Dreier), #10 David Pütz (17 Punkte, 3/4 Freiwürfe), #13 Horst Simon (4 Punkte), #15 Uwe Kögler (n. e.), #23 Nico Born (14 Punkte), #24 Miguel Veronetzki, #34 Philipp Wermert (9 Punkte, 2/2 Freiwürfe, 1 Dreier), #77 Nils Heinen (9 Punkte, 4/4 Freiwürfe, 1 Dreier).

 

Print Friendly, PDF & Email