+49 (0)152 24578700 geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Niklas Oelke

Beide Jugendteams der Lohmar Lions spielten zu Hause, beide gegen die jeweiligen Tabellenfürer – und beide waren sie chancenlos.

Die U12 spielte gegen die SG Sechtem 2 und mußte erneut auf Aufbauspieler Amirkhan Karibay verzichten. Vom Start weg setzte das Team aus Sechtem die Lions unter so starken Druck, daß diesen viele Fehler unterliefen.

Der Gegner, der zudem nahezu durch die Bank größer gewachsen und schneller war als die Lohmarer U12-Spieler, nutzte seine körperliche Überlegenheit ein ums andere Mal aus und so gerieten die Lions immer weiter in Rückstand, obwohl ihnen ihrerseits auch einige schöne Angriffe gelangen. Highlight aus Lohmarer Sicht ein schöner Drei-Punkt-Wurf von Niklas Oelke, der in seinem erst zweiten Ligaspiel einige Akzente setzen, aber natürlich die 35-115-Niederlage nicht verhindern konnte.

Für die Lions spielten: Manar El Khatib, Lina El-Khatib, Nicolas Schmidt (2 Punkte), Eldar Drndic (2, 2/2 Freiwürfe), Niklas Oelke (5, 1 Dreier), Abdurrahman Arslan (18, 2 Dreier), Lennox Enns, Bèla Janas (8, 2/2).

Die U14 spielte zeitgleich gegen die Telekom Baskets 3. Dem Team gelang es bis zur fünften Spielminute, das Spiel offen zu halten (Spielstand 6-6), danach setzte sich das Team aus Bonn, das bislang ungeschlagen durch die Saison geht, stetig weiter ab. Da die Lions zudem einen ihrer gefährlichsten Spieler zeitweise verletzt auswechseln mußten, ging das Spiel letztlich mit 42-106 verloren.

Besonders aus Sicht der Lions ist, daß Kai Hartmann sein bisheriges Karrierehoch von 4 Punkten mit diesmal 19 Punkten förmlich pulverisierte.

Für die Lions spielten: Philip Grant, Hugo Verlage, Siyam Ben Salah (16 Punkte, 8/16 Freiwürfe), Shaina Ben Salah, Kai Hartmann (19, ¾), Florian Bauer, Luca Oelke (2, 0/2), Ahmet Keren Aytekin, (0/2), Tayfun Kara (5, 1/1), Dennis Hake, Nevine El-Khatib, Ela Uzun.

Print Friendly, PDF & Email