Beim Auftritt bei der BG Rhein-Sieg musste die U12 der Lohmar Lions auf Zino und Iliyas Ben Salah verzichten.

Das Team startete in der Aufstellung Kerim Yari, Nik Tiemann, Phil Krieger und Batyrkhan Karibay stark, insbesondere Nik Tiemann wusste der Gegner in den ersten fünf Spielminuten wenig entgegenzusetzen. So führten die Lions nach dem ersten Achtel bereits mit 18-3.

Im zweiten Achtel die ersten Spielerwechsel, Paul den Hartog und Oliver Swierczek spielten nun. Der Gegner kam etwas besser ins Spiel, trotzdem packten die Lions auf ihren Vorsprung noch drauf: 31-12 nach 10 Minuten.

Auch im weiteren Verlauf des Spiels und egal, welche Aufstellung Lions-Coach Tim Lehmann ins Spiel schickte bauten die Lions ihren Vorsprung immer weiter aus, ohne dabei aber ihrem Gegner die Spielfreude völlig zu nehmen – im Gegenteil: auch Rhein-Sieg konnte einige schöne Aktionen setzen.

Auf Seiten der Lions wurde Phil Krieger im weiteren Verlauf für den Gegner unaufhaltbar, er punktete nahezu nach Belieben.

Am Ende stand ein sicherer 108-56-Erfolg der Lions, die damit wieder die Tabellenführung in der Liga übernehmen.

Für die Lions spielten: #5 Kerim Yari (8 Punkte, 2/4 Freiwürfe), #6 Nik Tiemann (38 Punkte, 2 Dreier), #7 Elias Wertenbruch (4 Punkte), #9 Felix Klein, #11 Phil Krieger (35 Punkte, 3 Dreier), #12 Batyrkhan Karibay (12 Punkte, 1/2 Freiwürfe, 1 Dreier), #13 Oliver Swierczek, #17 Paul den Hartog (11 Punkte, 1 Dreier).