In einem Nachholspiel aus der Hinrunde mussten die Jüngsten der Lohmar Lions (helles Trikot) zu Hause gegen den TSV Seelscheid antreten. Nachdem, gegen den gleichenBasketball U12 2022 Gegner, in der Vorbereitung auf der Saison deutlich gewonnen wurde war die Erwartung eines leichten Sieges im Team der Lohmarer U12 verbreitet.

Basketball U12 2022Und der Spielbeginn verhieß dies auch: Über 14-2 nach fünf Minuten gingen die Lions nach 10 Spielminuten mit 24-2 in Führung, wobei sie gut auf die eingesetzten Spieler*Innen verteilt punkteten.

Mit Beginn des dritten Achtels und einigen Spielerwechseln dann jedoch ein Bruch im Lohmarer Spiel, der Gegner konnte sich mehr in Szene setzen und sukzessive den Rückstand verringern. Die Lions taten sich nun schwer, gute Abschlüsse zu kreieren und so stand es zur Halbzeit 31-11 aus Sicht der Lions. Auch in den folgenden 10 Spielminuten – in denen Trainer Tayfun Kara einige Line-Ups ausprobierte, die er selten spielen lässt, kam der Gegner näher heran bis zum Stand von 41-26 nach 30 Minuten.

Im siebten Spielachtel dann noch mal eine Aufstellung zur Absicherung des Vorsprungs, hier punkteten vor Allem die beiden Aufbauspieler Lukas Lehmann und Moritz Häde, während es den Lions gelang, den gegnerischen Angriff völlig auszuschalten und so bis zur 35. Spielminuten den Abstand wieder deutlich zu erhöhen – 49-26 nach 35 Minuten.

Im letzten Spielachtel dann wirkten die Lions unkonzentriert, während der Gegner noch einmal richtig aufdrehte, ohne den Sieg der Lions ernsthaft gefährden zu können – am Ende stand ein nicht glanzvoller, aber sicherer 51-39-Arbeitserfolg.

Für die Lions spielten: Lia Barghoorn (2 Punkte), Lukas Sachadä (17 Punkte, 1 Dreier), Nik Tiemann, Emily Petker, Moritz Häde (6 Punkte), Pierre Demarteau (2 Punkte), Lukas Lehmann (12 Punkte), Valentin Sánchez Bergmann, Emese Szabo (12 Punkte, 2/2 Freiwürfe).

Basketball U12 2022 Basketball U12 2022 Basketball U12 2022