+49 (0)152 24578700 geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Auch das zweite Spiel in ihrer jungen Geschichte gewonnen – die Jüngsten Lohmar Lions sorgen weiter für Furore.

Gegen den befreundeten Nachbarn aus Seelscheid taten sich die Lions allerdings deutlich schwerer als im vorherigen Spiel in Troisdorf. Zwar legten sie nach verhaltenem Beginn dominant los und führten nach 10 Spielminuten mit 19-9, im dritten Spielachten gelang jedoch kein einziger eigener Treffer und Seelscheid kam wieder auf 19-18 heran.

Bis zur Halbzeit gelang den Lions ein leichter Ausbau der Führung auf 24-22.

Nach der Halbzeit war es dann vor Allem Abdurrahman Arslan, der den Gegner nahezu im Alleingang besiegte: Egal aus welcher Position er warf, der Ball fiel in den Korb. Seinen 29 Punkten alleine in der zweiten Halbzeit hatte auch Seelscheids Bester – Miguel Simon –, den die Lions nie richtig in den Griff bekamen, nichts mehr entgegenzusetzen und die Lohmar Lions gewannen das Spiel mit 59-35 – im zweiten Spiel der zweite Sieg für das Team des selber erst 15-jährigen Trainers Risto Terhart.

Am kommenden Samstag, 05. 10. 2019 kommt es für das Team nun zu einer echten Standortbestimmung, tritt man doch beim Tabellenzweiten Dragons Rhöndorf 2 an, der bislang alle seine Spiele sehr deutlich gewonnen hat.

Gespielt haben Manar El Khatib, Nicolas Schmidt, Eldar Drndic, Abdurrahman Arslan (39 Punkte, 2 Dreier), Amirkhan Karibay (10), Lina El-Khatib, Béla Janas (10, 1 Dreier, ½ Freiwürfe).

Print Friendly, PDF & Email