Die U14.2 spielte ihr Rückspiel gegen den Hennefer TV. Nachdem das Team in den letzten beiden Spielen eine deutliche Aufwärtsentwicklung gemacht hatte waren alle Beteiligten nun gespannt, wie es weiter gehen würde.

Das Spiel begannen die Lions in der Aufstellung Elias Lorscheider, Charlotte Köder, Luca Hett, Niklas Oelke und Levi Pache vielversprechend, gingen gar in Führung und hielten bis zur Mitte des ersten Viertels beim Stand von 6-6 mit. Danach jedoch lief im ersten Viertel Nichts mehr zusammen bei den Lions, vorne wie hinten häuften sich die Fehler und man lag bei Viertelende mit 6-26 zurück.

Auch das zweite Viertel begann ausgeglichen, aber auch hier verloren die Lions schnell wieder an Terrain und bis zur Halbzeit stand es 15-51.

Im dritten Viertel schienen die SpielerInnen dann Alles vergessen zu haben, was sie in den letzten Wochen gezeigt hatten: Fehlpässe und Ballverluste in der Offense, nahezu keine Verteidigung – insgesamt ein Rückfall in die Zeiten zu Saisonbeginn führte zu einem Spielstand nach 30 Minuten von 17-83.

Im letzten Viertel stabilisierte das Team sich wieder etwas, die Körbe wollten vorne zwar immer noch nicht fallen, aber es wurde besser verteidigt. Trotzdem gelang es dem Team nicht, den Gegner im zweistelligen Bereich zu halten – Endergebnis 21-100.

Für die Lions spielten: #4 Alejo Bucheli Hein,#6 Niklas Oelke (2 Punkte), #8 Elias Lorscheider (14 Punkte, 1/6 Freiwürfe), #9 Charlotte Köder (2 Punkte), #10 Ömer Aytekin, #11 Luca Hett (2 Punkte),#12 Ömer Aytekin, #13 Levi Pache, #14 Emese Szábo (2 Punkte).