+49 (0)152 24578700 geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Nun hat auch die U14 ihren ersten Saisonerfolg feiern können. Nach zwei deutlichen Niederlagen gegen die Spitzenteams aus Bonn und Rhöndorf stand am Montag das Auswärtsspiel beim Hennefer TV an. Vom Gegner war bislang nur bekannt, daß er sein erstes Saisonspiel sehr hoch gewonnen hatte und die Lohmarer Jungs befürchteten schon Übles.

Dann begann das Spiel und entwickelte sich als offener Schlagabtausch. Zwar lagen die Lions von Beginn an in Führung, konnten sich aber bis zur 8. Spielminute nicht wirklich absetzen. Erst in den letzten beiden Minuten des Spielviertels gelang ihnen durch einen 11-4-Lauf die deutliche Führung zum 22-13.

Zu Beginn des zweiten Viertels eine ganz starke Lohmarer Mannschaft, der Gegner konnte sich kaum entfalten und mittels eines 11-2-Laufs setzten sich die Lions schon vorentscheidend ab (33-15 in der 16. Minute), auch wenn Hennef bis zur Halbzeit noch mal auf 37-23 verkürzen konnte.

Im dritten Viertel plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin, ohne daß sich am Spielstand Entscheidendes tat, die Lions konnten ihre Führung leicht ausbauen auf 53-35 nach 30 Minuten.

Im letzten Viertel schien der Gegner sich dann aufzugeben, Punkt um Punkt zogen die Lohmar Lions davon zu dem bislang deutlichsten Erfolg ihrer noch jungen Mannschaftsgeschichte: 73-39 stand es am Ende zu Gunsten der Lions.

Für Lohmar spielten: Philip Grant (4 Punkte), Siyam Ben Salah (22, 2/5 Freiwürfe), ShainaBen Salah, Kai Hartmann (2), Florian Bauer (2), Luca Oelke (27, 1/2), Tayfun Kara (10), Nevine El-Khatib (4).

Print Friendly, PDF & Email