+49 (0)152 24578700 geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Nach der unnötigen Niederlage gegen Zülpich aufgrund ihres unkonzentrierten Auftretens zeigten die U14-Basketballer der Lohmar Lions im Spiel bei der SG Sechtem, was sie wirklich draufhaben.
Vom Hochball weg zeigten sie eine konzentrierte Leistung und lagen stets in Führung, auch wenn sich das im Spielstand von 15-10 nach den ersten 10 Minuten noch nicht richtig wiederspiegelte.
Im zweiten Viertel aber dominierten sie einen phasenweise fast wehrlosen Gegner, auch durch ein kontrolliertes Umsetzen abgesprochener Spielzüge gelang es ihnen immer wieder, ihren Aufbauspieler Siyam Ben Salah – der am Ende auf 35 Punkte kam – frei zum Korb ziehen lassen und dort abschließen zu können. Zur Halbzeit war die Führung nun deutlich: 32-14 für die Lions.
Im dritten Viertel begann so schon die Wechselzeit mit dem Risiko, den Gegner noch mal herankommen zu lassen, was aber gar nicht geschah: auch der „zweiten Garde“ der Lohmarer U14 gelang es, den Gegner, der nun zusehends verzweifelte, weiter unter Druck zu halten und die eigene Führung weiter auszubauen, so stand es nach 30 Spielminuten 54-24 aus Sicht der Lohmar Lions.
So war das letzte Spielviertel ein reines Schaulaufen mit nun auch nachlassender Konsequenz der Lohmarer; nun gelang auch Sechtem die eine oder andere schöne Aktion, das Viertel verlief ausgeglichen und die Lions gewannen das Spiel mit 73-38.
Erwähnenswert aus Sicht der Lions noch, dass Shaina Ben Salah in diesem Spiel ihre ersten Punkte gelangen und Ela Uzun ihr Debut im Trikot der Lions feierte.

Für die Lohmar Lions spielten: Philip Grant, Hugo Verlage, Siyam Ben Salah (35 Punkte, 1/5 Freiwürfe), Shaina Ben Salah (2), Kai Hartmann, Florian Bauer, Luca Oelke (21, 0/1, 1 Dreier), Ahmet Keren Aytekin (2), Tayfun Kara (11, 1/3), Ela Uzun, Nevine El-Khatib (2, 0/2).

Print Friendly, PDF & Email