+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Die U14.1 der Lohmar Lions trat zum Abschluss der Hinrunde beim bislang sieglosen Tabellenletzten Neunkirchener TV an, einem Team aus lauter Anfängern, das in der Liga die Rolle spielt, welche die U14.2 der Lions letzte Saison hatte: Sie zahlen in jedem Spiel viel Lehrgeld.

So auch im Spiel gegen die Lions. Vom Start in der Aufstellung Lukas Lehmann, Elias Lorscheider, Moritz Häde, Timon Klos und Adis Delkic weg dominierten die Lions das Spiel, erzielten reichlich Punkte und ließen erst in der fünften Spielminute den ersten erfolgreichen Angriff des Gegners zu. So konnte es wenig verwundern dass die Lions nach dem ersten Viertel bereits mit 29-8 führten, wobei insbesondere Timon Klos hervorzuheben ist, dem in diesem Viertel nahezu Alles gelang und der am Ende auf 26 Punkte kam.

Auch im zweiten Viertel ging das spiel einseitig weiter: Egal, welche Aufstellung Lions-Coach Elias Höck aufs Feld stellte gestalteten die Spieler das Spiel einseitig, Halbzeitstand 53-15.

Und auch nach der Halbzeit ließ nur die Konzentration der Lions bei ihren Angriffen etwas nach, am weiteren Anwachsen der Führung änderte sich Nichts: 76-24 nach 30 Spielminuten.

Im letzten Viertel dann gab Neunkirchen sich sichtlich auf, verteidigte kaum noch und schaffte selber nur 2 Punkte, während die Lions 30 erzielten und ein einseitiges Spiel mit 106-26 gewannen.

Die Lions schließen die Hinrunde nun auf dem zweiten Tabellenplatz mit nur einer Niederlage ab, nächste Woche beginnt direkt die Rückrunde mit dem vereininternen Duell mit der U14.2 der Lions.

Für die Lions spielten: #4 Phil Krieger (4 Punkte), #5 Charlotte Köder (12 Punkte), #6 Lukas Lehmann (14 Punkte, 0/4 Freiwürfe), #7 Nik Tiemann (2 Punkte), #8 Elias Lorscheider (12 Punkte), #9 Moritz Häde (14 Punkte, 0/4 Freiwürfe), #10 Timon Klos (26 Punkte, 0/4 Freiwürfe, 2 Dreier), #12 Luca Hett, #14 Emese Szabo (6 Punkte), #16 Adis Delkic (16 Punkte, 0/1 Freiwürfe).

Print Friendly, PDF & Email