+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Die U16.1 der Lohmar Lions bleibt in der Landesliga weiter das Team der Stunde. Nach der durchwachsenen Vorrunde gewinnen die Lions nun auch gegen den Tabellenzweiten BG Rhein-Sieg – und zwar mit beeindruckender Souveränität.

In der Startaufstellung Florin Bucur, Jannis Reibert, Luis Marcour, Abdurrahman Arslan und Taner Kara gelang es dem Team von Coach Marian Reibert vom Hochball weg, dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken: Immer wieder war es vor Allem Florin Bucur, der vom Gegner nicht oder nur mit Foul zu stoppen war und so einen wesentlichen Anteil an der 25-20-Führung nach dem ersten Viertel hatte.

Im zweiten Viertel hatte sich der Gegner besser auf das Spiel der Lions eingestellt und leistete mehr Gegenwehr, es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die Lions ihre Führung aber bis zur Halbzeit verteidigten: 43-38 für die Lions.

Nach der Halbzeit erhöhten die Lions ihren Druck noch Mal, nun war es auch Luis Marcour, der für das Team punktete, auch wenn weiterhin das Team in vielen Situationen Florin Bucur suchte, der das Geschehen so sehr dominierte, dass einer der Gegenspieler sich zu einem sehr häßlichen Foul – einem Stoß in den Rücken des schon vorbei gelaufenen Florin Bucur, so dass dieser in die Wand stürzte – veranlasst sah. Aber auch das brachte die Lions andiesem Tag nicht aus dem Konzept, bis zur 30. Spielminute bauten sie ihren Vorsprung auf 66-51 aus.

Bis zur Mitte des letzten Viertels erhöhten die Lohmarer noch Mal auf 80-57, ehe die letzten Minuten den Bankspielern gehörten, die aber den 86-65-Erfolg sicher nach Hause brachten.

Für die Lions spielten: #4 Florin Bucur (43 Punkte, 9/18 Freiwürfe, 2 Dreier), #5 Moritz Müller (2 Punkte), #6 Ardit Alija (2 Punkte), #7 Jannis Reibert (5 Punkte, 1 Dreier), #8 Béla Janas, #10 Nicholas Schmidt (9 Punkte, 2/3 Freiwürfe, 1 Dreier) #11 Tim Lehmann, #12 Luis Marcour (15 Punkte, 2/2 Freiwürfe), #14 Abdurrahman Arslan (1 Punkt, 1/2 Freiwürfe), #15 Taner Kara (3 Punkte, 1 Dreier), #16 Dario Iveljic, #17 Adis Delkic (6 Punkte).

Print Friendly, PDF & Email