+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Die U16.1 der Lohmar Lions trat zum Rückspiel gegen den BSV Roleber an – und hatte sich vorgenommen, die unnötige Niederlage aus dem Hinspiel auszugleichen.

Und so begann das Team in der Aufstellung Florin Bucur, Jannis Reibert, Finn Schüller, Luis Marcour und Taner Kara auch druckvoll und fokussiert und spielte sich direkt ein 8-2-Führung heraus, die auch nach einigen Spielerwechseln stetig weiter ausgebaut wurde; insbesondere Adis Delkic hatte das Team aus Roleber in dieser Phase wenig entgegenzusetzen – Stand nach dem ersten Viertel 27-14 für die Lions.

Auch weitere Spielerwechsel im zweiten Viertel änderten Nichts an der Überlegenheit der Lions, jetzt war Béla Janas plötzlich derjenige, der die Punkte machte und die Lions bis zur Halbzeit auf 44-24 davonziehen ließ.

Im dritten viertel nahmen sich die Lions dann eine Auszeit, agierten vor Allem in der Defense weniger zupackend, was Roleber dazu nutzte, zu punkten und das Spiel ausgeglichen zu gestalten, auch wenn der Vorsprung der Lohmarer nie in Gefahr geriet: 60-40 nach 30 Spielminuten.

Im letzten Viertel drehten die Lions in der Offense noch Mal auf, verteidigten allerdings weiter eher zurückhaltend, insgesamt zeigten sie dem Gegner aber weiter seine Grenzen auf und gewannen am Ende deutlich mit 80-53.

Für die Lions spielten: #4 Florin Bucur (12 Punkte, 0/4 Freiwürfe, 2 Dreier), #5 Moritz Müller (1 Punkt, 1/2 Freiwürfe), #6 Tim Lehmann, #7 Dimitrios Baraklili, #8 Béla Janas (6 Punkte), #9 Abdurrahman Arslan (7 Punkte, 1 Dreier) #10 Jannis Reibert (2 Punkte), #11 Finn Schüller (8 Punkte, 2/3 Freiwürfe), #12 Luis Marcour (27 Punkte, 4/5 Freiwürfe, 1 Dreier), #13 Nicholas Schmidt (5 Punkte, 2/2 Freiwürfe, 1 Dreier), #14 Adis Delkic (8 Punkte, 0/2 Freiwürfe), #15 Taner Kara (2 Punkte).

Print Friendly, PDF & Email