+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Die U16.2 der Lohmar Lions startet eine kleine Serie: Nach dem Erfolg gegen Roleber 2 gewinnt sie nun auch das Spiel gegen Hennef 2.

Dabei begann das Spiel unter schlechtem Vorzeichen, musste das Team doch auf Aufbauspieler Nico Sabbagh Alvani, Jordan Meyer und Can Nazlier verzichten.

Die Lions begannen in der Aufstellung Luca Hagemeier, David Dieper, Anouar Bellahrach, Lennox Plößer und Julian Völker sehr druckvoll: Zwei Steals durch David Dieper mit erfolgreich abgeschlossenem Fastbreak führten direkt zur Führung. Und auch wenn nicht Alles rund lief im Spiel der Lions bauten sie ihre Führung bis zur Viertelpause auf 20-10 aus.

Im zweiten Viertel wurde dann der Erfolg schon weitgehend sichergestellt, da in der Verteidigung der Druck so hoch gehalten wurde, dass den Hennefern im gesamten Viertel nur 2 Punkte gelangen. Auf Seiten der Lions war weiterhin viel Luft nach oben, dennoch bauten sie die Führung unter anderem durch die ersten Ligapunkte von Simon Müller bis zur Halbzeit auf 37-12 aus.

Nach der Halbzeit bekamen die Stammspieler dann Ruhezeiten auf der Bank ohne dass dies dem Spielfluss wesentlichen Abbruch tat, der Vorsprung wuchs bis zur 30. Spielminute auf 57-25.

Zum Beginn des letzten Viertels schlich sich dann Nachlässigkeit in das Spiel des Lohmarer Teams mit der Folge, dass bis zur Mitte des Viertels Hennef minimal aufholen konnte, nach einer Auszeit spielten die Lions dann aber wieder konsequenter und gewannen am Ende überzeugend mit 78-36.

Für die Lions spielten: #4 Jonathan Böttcher, #5 Luca Hagemeier (18 Punkte, 0/2 Freiwürfe), #9 Eric Wendler (17 Punkte, 1/2 Freiwürfe), #10 Simon Müller (4 Punkte), #11 David Dieper (18 Punkte, 2/8 Freiwürfe), #12 Anouar Bellahrach (5 Punkte, 1/2 Freiwürfe), #13 Fabian Eichenauer, #15 Lennox Plößer (8 Punkte), #16 Julian Völker (8 Punkte).

Print Friendly, PDF & Email