+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Die U16.2 der Lohmar Lions trat zum Rückspiel bei Tabellenführer Dragons Rhöndorf 2 an, das Team musste dabei verletzungsbedingt auf Anouar Bellahrach verzichten.

Das Spiel begann gut für die Lions, sie konnten mit dem Gegner mithalten und lagen zum Ende des ersten Viertels lediglich mit 8-10 im Rückstand.

Mit Beginn des zweiten Viertels schaltete Rhöndorf dann auf eine Vollfeldpresse um und das unerfahrene Team der Lions benötigte einig Zeit, sich darauf einzustellen. Danach kam man zwar gut gegen die Verteidigung durch- wobei sich Eric Wendler mit seinem Tempo als wertvolle Stütze erwies -, die Abschlüsse gelangen aber nicht, da die Ruhe fehlte und so fiel der Rückstand zur Halbzeit mit 16-35 deutlich aus.

Im dritten Viertel schenkten sich beide Teams Nichts im Auslassen von Chancen, auf einem sehr niedrigen Niveau gewannen die Lions das Viertel mit 6-4, lagen somit aber immer noch mit 22-39 hinten.

Im letzten Viertel drehte der Tabellenführer dann noch mal auf; auch wenn die Lions insbesondere in Person von Lennox Plößer noch etliche schöne Körbe machten wuchs der Rückstand bis zum Spielende auf 34-63 an.

Für die Lions spielten: #6 Nico Sabbagh Alvani, #8 Luca Hagemeier (3 Punkte, 1 Dreier), #9 Eric Wendler (2 Punkte, 0/4 Freiwürfe), #10 Simon Müller, #12 David Dieper (8 Punkte, 2/4 Freiwürfe), #14 Can Nazlier (0/2 Freiwürfe), #15 Lennox Plößer (19 Punkte, 1/2 Freiwürfe), #16 Julian Völker (2 Punkte, 2/4 Freiwürfe).

Print Friendly, PDF & Email