+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Die U16.2 spielte bei den Dragons Rhöndorf 3, die in der Tabelle direkt vor ihnen stehen.

Das Spiel begannen die Lions in der Aufstellung Eric Wendler, Luca Hagemeier, Anouar Bellahrach, Lennox Plößer und Julian Völker bärenstark, führten nach wenigen Minuten bereit mit 11-2 und schlossen das erste Viertel mit einer 26-10-Führung ab.

Im zweiten Viertel dann kam der Gegner besser ins Spiel, konnte den Lions zusehends mehr entgegen setzen, aber nicht verhindern, dass diese bis zur Halbzeit den Vorsprung auf 44-23 ausbauen konnten.

Diesen Vorsprung sollten die Lions nach der Halbzeit auch noch brauchen, denn nun ging fast gar Nichts mehr in ihrem Spiel zusammen: Fehler über Fehler häuften sie auf, erzielten im dritten Viertel lediglich fünf Punkte und konnten sich glücklich schätzen, dass der Gegner aus Rhöndorf auch lediglich 12 Punkte erzielte und sich der Schaden so in Grenzen hielt: Spielstand 49-35 nach 30 Spielminuten.

Im letzten Viertel hatten die Lions sich wieder etwas gefangen, kämpften nun um jede Aktion, was zwar nicht immer schön anzusehen, aber am Ende zumindest erfolgreich war: Mit einem 57-45-Erfolg zog das Team in der Tabelle am Gegner vorbei.

Für die Lions spielten: #4 Eric Wendler (13 Punkte, 2/4 Freiwürfe, 1 Dreier), #6 Nico Sabbagh Alvani (6 Punkte), #7 Fabian Eichenauer, #8 Luca Hagemeier (4 Punkte), #10 Simon Müller (0/2 Freiwürfe), #11 David Dieper (6 Punkte), #12 Anouar Bellahrach (5 Punkte, 0/2 Freiwürfe, 1 Dreier), 14 Can Nazlier (2 Punkte), #15 Lennox Plößer (11 Punkte, 1/1 Freiwürfe), #17 Julian Völker (10 Punkte).

Print Friendly, PDF & Email