+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Die U18 der Lohmar Lions spielte ihr Heimspiel gegen den Hennefer TV, es fehlten Felix Bechthold, Julian Völker und Abdur Arslan.

Nach einem ausgeglichenen Beginn in der Aufstellung Jannis Reibert, Elias Höck, Luis Marcour, Maxim Schreiner und Robin Moser konnten sich die Lions Mitte des ersten Viertels absetzen und bis zum Ende des Spielabschnitts auf 18-8 davon ziehen.

Nach einem 10-0-Lauf am Beginn des zweiten Viertels sah es schon nach einem sicheren Erfolg aus, nach einer Auszeit des gegnerischen Trainers fing sich Hennef aber wieder und konnte nun Kontra geben und so bis zur Halbzeit wieder auf 23-36 verkürzen.

Im dritten Viertel lief bei den Lions wenig zusammen, die Angriffe verpufften aufgrund falscher Entscheidungen häufig wirkungslos, Hennef war da und verkürzte weiter – 48-40 nach 30 Spielminuten.

Im letzten Viertel dann aber ein starker Auftritt der Lions, der Ball und die Spieler bewegten sich gut gegen einen nachlassenden Opponenten und so gewannen die Lions am Ende noch deutlich mit 78-54.

Für die Lions spielten: #5 Jannis Reibert (13 Punkte, 3 Dreier), #6 Tim Lehmann (1 Punkt, 1/2 Freiwürfe), #7 Elias Höck (8 Punkte), #9 Kasso Rafik (4 Punkte, 0/2 Freiwürfe), #11 Nikita Dukhnov (4 Punkte, 0/2 Freiwürfe), #12 Luis Marcour (26 Punkte, 2/5 Freiwürfe), #14 Maxim Schreiner (11 Punkte, 1/1 Freiwürfe), #15 Robin Moser (10 Punkte).

 

Print Friendly, PDF & Email