+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Die U18 der Lohmar Lions trat beim Nachbarn aus Troisdorf an, gegen den man im Hinspiel noch deutlich verloren hatte.

Die Lions starteten in der Aufstellung Elias Höck, Kasso Rafik, Maxim schreiner, Finn Schüller und Robin Moser und waren vom Start weg das dominante Team. Immer wieder zog insbesondere Teamcaptain Elias Höck erfolgreich zum Korb (am Ende 41 Punkte) und so gingen die Lions mit einer 24-12-Führung in die erste Viertelpause.

Auch im zweiten Viertel das gleiche Bild: Troisdorf versuchte viel, wurde aber häufig abgefangen und ab ging der Lohmar-Express und der Vorsprung wuchs immer weiter bis zum 39-19 in der 16. Spielminute. Erst nach einigen Spielerwechseln gelang es Troisdorf, das Spiel ausgeglichen zu gestalten bis zum Halbzeitstand von 49-32.

Zum Auftakt der zweiten Halbzeit legten die Lions noch mal kräftig nach, zogen bis auf 60-36 in der 24. Spielminute davon, ehe sie es dann gemächlicher angehen ließen und ihren Vorsprung bis zur 30. Spielminute und einem 72-50 nur noch verwalteten.

Im letzten Viertel agierten die Lions bei vielen Wechseln sowie angesichts der deutlichen Führung unsortierter und unkonzentrierter, es gelang Troisdorf insbesondere in Person ihres Aufbauspielers Fabian Gruber nun noch eine leichte Ergebniskorrektur bis zum Endstand von 84-70.

Für die Lions spielten: #5 Jannis Reibert (7 Punkte, 1 Dreier), #6 Tim Lehmann (5 Punkte, 1 Dreier), #7 Elias Höck (41 Punkte, 6/12 Freiwürfe, 2 Dreier), #8 Kasso Rafik (6 Punkte, 2/4 Freiwürfe), #9 Maxim Schreiner (5 Punkte, 1/2 Freiwürfe), #11 Finn Schüller (8 Punkte, 3/4 Freiwürfe, 1 Dreier), #13 Robin Moser (4 Punkte), #15 Julian Völker (7 Punkte, 1/1 Freiwürfe).

Print Friendly, PDF & Email