+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Die U18.1 trat zum Heimspiel gegen den BSV Roleber an.

Da Coach Uwe Kögler zeitgleich ein anderes Team begleitete übernahm Philip Grant das Coaching.

Die Lions begannen in der Aufstellung Kasso Rafik, Elias Höck, Maxim Schreiner, Luis Marcour und Robin Moser gegen einen Gegner der mit zwei Regionalligaspielern antrat und das Spiel begann für die Lions gut, führten sie doch in der vierten Minute mit 3-2.

Dann jedoch legte der Gegner los und die Lions kamen mit einem 0-12-Lauf ins Hintertreffen und konnten erst in der 9. Minute wieder selber punkten – Konsequenz war ein 11-16-Rückstand nach dem ersten Viertel.

Auch im zweiten Viertel gelangen den Lions über weite Strecken keine sicheren Abschlüsse, immer wieder wurden sie vom Gegner zu gut verteidigt und so ging das Team mit einem 20-38 in die Halbzeit.

Im dritten Viertel schaffte es das Team dann besser in der Offense ins Spiel zu kommen, da Roleber aber selber auch weiter zuverlässig punktete wuchs der Rückstand weiter an; Spielstand nach 30 Minuten 34-61.

Erst im letzten Viertel wieder ein Spiel auf Augenhöhe, was aber an der 48-79-niederlage Nichts mehr änderte.

Für die Lions spielten: #5 Kasso Rafik (5 Punkte, 1/3 Freiwürfe), #6 Jannis Reibert (11 Punkte, 3 Dreier), #7 Elias Höck (14 Punkte, 3/6 Freiwürfe, 1 Dreier), #8 Julian Völker, #9 Maxim Schreiner (5 Punkte, 1 Dreier), #11 Luis Marcour (7 Punkte, 1/4 Freiwürfe), #12 Nikita Dukhnov, #13 Robin Moser (4 Punkte, 2/2 Freiwürfe), #14 Abdurrahman Arslan (2 Punkte).

Print Friendly, PDF & Email