+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Zum Auftakt der Rückrunde trat die U18 der Lohmar Lions bei den Dragons Rhöndorf 2 an. Da Coach Uwe Kögler selber ein Spiel hatte wurde er von Arash Yari vertreten. Auf Spielerseite fehlte bei den Lions Maxim Schreiner.

Die Lions starteten mit Jannis Reibert, Kasso Rafik, Elias Höck, Luis Marcour und Robin Moser und kamen nur schwer in Fahrt und da es Rhöndorf nicht anders erging entwickelte sich ein sehr niedriges Ergebnis im ersten Viertel: 7-7 nach 10 Minuten.

Das zweite Viertel begannen die Lions mit einem 6-0-Lauf. In diesem Viertel waren es zunächst Luis Marcour und Elias Höck, die für die Lions punkteten, später trug Robin Moser seinen Teil zur 26-19-Halbzeitführung bei, die nur deshalb nicht höher ausfiel, da der Gegner von der Dreipunktlinie unerwartet erfolgreich war.

Zu Beginn des dritten Viertels hielt Felix Bechthold mit einigen Körben die Führung der Lions, Mitte des Viertels dann schon die spielentscheidende Phase: Mit einem 14-0-Lauf setzten sich die Lions mit 46-25 ab, verspielten aber bis zur Viertelpause wieder etwas von dem Vorsprung, da sie in den letzten zwei Minuten des Viertels dem gegnerischen Aufbauspieler 8 Punkte zugestanden und so mit einer 50-33-Führung in das letzte viertel gingen.

Im letzten Viertel lief dann – auch bedingt durch einige Spielerwechsel – nicht mehr viel zusammen bei den Lions, sie punkteten nur noch wenig und kassierten etliche Punkte, brachten aber letztlich den Sieg mit 61-54 ins Ziel.

Für die Lions spielten: #4 Jannis Reibert (11 Punkte, 2/3 Freiwürfe, 3 Dreier), #5 Kasso Rafik (4 Punkte), #6 Tim Lehmann, #7 Elias Höck (14 Punkte, 4/6 Freiwürfe), #10 Abdurrahman Arslan (3 Punkte, 0/2 Freiwürfe, 1 Dreier), #12 Felix Bechthold (10 Punkte, 2/5 Freiwürfe), #14 Luis Marcour (14 Punkte, 1/2 Freiwürfe, 1 Dreier), #16 Julian Völker, #17 Robin Moser (5 Punkte, 1/2 Freiwürfe).

 

Print Friendly, PDF & Email