+49 (0) 15 73 / 3 82 26 06 geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Thomas Pütz und Heinz Meyer – Platz 1

Catrin Pimmer und Axel Kaiser – Platz 2

Peter Tillmann und Heiner Scheffers – Platz 3

Wie jedes Jahr an Gründonnerstag wurde das traditionelle Osterturnier der Tischtennisabteilung des TV 08 Lohmar ausgetragen. Lohmar hatte die Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspieler des befreundeten TV Donrath eingeladen, um den Meister Lampe 2018 auszuspielen und die Donrather erschienen zahlreich…
Insgesamt 24 Spielerinnen und Spieler aus Lohmar und Donrath hatten gemeldet. Turnier-Direktor Philipp „Bugs“ Beck und Los-Fee Celina Domscheit losten 12 gleichwertige 2’er-Teams zusammen. Gespielt wurde in 2 Sechser-Gruppen. Die Gruppenersten-und zweiten qualifizierten sich für das Halbfinale. Die Gruppe 1 wurde von der Kombination Thomas Pütz/Heinz Meyer (5:0 Siege) dominiert. Um Platz 2 gab’s einen heißen Osterhasen-Fight. Gleich 3 Teams machten sich mit 3:2 Siegen Hoffnungen auf einen Halbfinaleinzug. Während die Paarung Peter (nicht Hase) Tillmann/Heiner Scheffers mit 7:5 Spielen das beste Spielverhältnis aufweisen konnte, hatten Celina Domscheit/Gunthard Voigt und Christoph Bois/Karoline Keltsch mit jeweils 6:5 Spielen das Nachsehen. In Gruppe 2 blieb kein Team ungeschlagen. Hier spielten sich Axel Kaiser/Catrin Pimmer und Christoph Trunk/Justin Scheuenstuhl mit jeweils 4:1 Siegen in’s Halbfinale. Die Halbfinalspiele wurden beide erst im entscheidenden Doppel entschieden. Während Thomas Pütz/Heinz Meyer mit 2:1 gegen Christoph Trunk/Justin Scheuenstuhl siegten, gewannen Axel Kaiser/Catrin Pimmer (Bild mitte) gegen Peter Tillmann/Heiner Scheffers (Bild rechts) mit dem gleichen knappen Ergebnis. Auch das Finale, das weit nach Mitternacht ausgetragen wurde ging über die volle Distanz. In den Einzeln siegte Thomas Pütz (TV 08 Lohmar) mit 3:0 gegen Axel Kaiser (TV Donrath). Heinz Meyer (TV 08 Lohmar) unterlag seiner Vereinskameradin Catrin Pimmer (TV 08 Lohmar) mit 0:3. Das entscheidende Doppel ging an das Team Pütz/Meyer (Bild links), die sich damit den Titel „Meister Lampe 2018“ sichern konnten. Nachdem das letzte Gerstengetränk getrunken und das letzte Hasenfutter gemümmelt war, schloss sich der Hasenstall gen 02:00 Uhr in der Früh…

Print Friendly, PDF & Email