Seite auswählen

Kids Open – Siegerehrung Schüler Jahrgang 2006 – Nick Dreilich ganz rechts

Wie jedes Jahr, so hieß es auch im August diesen Jahres wieder … Kids Open in Düsseldorf wir kommen!!! 9 Kids und 4 Betreuer machten sich vor 14 Tagen auf den Weg in die verbotene Stadt nach Düsseldorf, zu Deutschlands größtem Tischtennis-Turnier für Kinder und Jugendliche. Knapp 1.400 Kinder aus der ganzen Welt, u. a. aus China, Südamerika und aus Ost-Europa hatten für dieses Riesen-Spektakel gemeldet. Getreu dem olympischen Gedanken hieß es auch dieses Mal wieder: Das Wichtigste an den Spielen ist nicht der Sieg, sondern die Teilnahme, wie auch das Wichtigste im Leben nicht der Sieg, sondern das Streben nach einem Ziel ist. Dass, trotz des olympischen Gedankens, am Ende 2 Podestplätze für die Lohmarer herausprangen freute die Trainer & Betreuer Celina Domscheit, Philipp Beck, Thomas Pütz und Wolle Tuschling umso mehr. Lina Tuschling und Nick Dreilich hatten mit dritten Plätzen in ihren Vorrunden-Gruppen die Finalrunde knapp verpasst, qualifizierten sich dafür aber für die Trostrunde, in der, wie in der Finalrunde auch, ca. 30-60 Spielerinnen und Spieler um Sieg, Sachpreise und einen Platz auf dem Podest kämpften. Lina und Nick erreichten souverän das Halbfinale, mussten dort aber ihrer Gegnerin bzw. ihrem Gegner zum Finaleinzug gratulieren. Am Ende hieß es für beide Platz 3, Bronzemedaille, coole Sachpreise und großes Lob vom Trainer-Team. Auch alle anderen Spieler hatten jede Menge Spaß.

Kids Open – Siegerehrung Schüler Jahrgang 2004 – Lina Tuschling 2. von rechts

Zur Crew der 08’er zählten, neben Lina und Nick, dieses Jahr: Alex Schessler, Simon Müller, Tim Dreilich, Torben Neumann, Alexander Moers, Manuel Sucker und Youngster Maik-Leon Stechert. Neben dem Tischtennis-Turnier wurde wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm vom Veranstalter und vom Trainer-Team geboten. In der Düsseldorfer Leichtathletik-Halle, die direkt neben der Esprit-Arena liegt, waren Tischtennis-Verkaufsstände aufgebaut, im Außenbereich konnten sich die Kids auf Hüpfburgen, an einem 4´er-Tisch und beim Getränke-Kästen-Stapeln vergnügen. Freitagsabends hieß es für alle (Frauen) & Mann : Kino. Die „Bully-Parade“ war angesagt. Bevor in einer Düsseldorfer 4-Sterne-Turnhalle genächtigt wurde holten sich die Plastik-Artisten beim Gourmettempel mit dem großen gelben „M“ die nötige Schlafsackschwere. Am folgenden Samstagabend stand der 1. Spieltag der Tischtennis-Bundesliga auf dem Programm. Der amtierende deutsche Meister Borussia Düsseldorf mussten gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt antreten. Am Ende hieß es erwartungsgemäß 3:1 für die Dü´dorfer. Nachdem sich alle Lohmarer ein Autogramm von Düsseldorfs Timo Boll (Weltrangliste Platz 7) abgeholt hatten wurde der Düsseldorfer Sieg natürlich ausgiebig mit Leckereien vom Feinschmecker-Lokal mit der gelben Endung „onalds“ gefeiert. Am Sonntagnachmittag ging’s zurück gen Lohmar. Jetzt musste erst einmal Schlaf nachgeholt werden (insbesondere von den Trainern … ;-)) Es war, wie jedes Jahr, ’ne geile Sache. Warum könnte nicht jeden Monat August sein …

Print Friendly, PDF & Email