+49 (0)152 24578700 geschaeftsstelle@tv08lohmar.de
Ehrenamt des Monats März: Wolfgang Richter

Ehrenamt des Monats März: Wolfgang Richter

Im März ehrt die Stadt Lohmar Wolfgang Richter und zeichnet ihn für sein großes Engagement und seine Verdienste für den TV 08 Lohmar e. V. aus.

Wolfgang Richter ist seit 2007 Vorsitzender des Turnvereins. Die Zusammenarbeit und der persönliche Kontakt im Verein haben ihn für diese Aufgabe motiviert. Damals stand der Verein kurz vor der Auflösung da sich niemand fand, der den Vorsitz übernehmen wollte.

Der gebürtige Ruhrpottler spielte schon in seiner Jugend gerne Fußball. Aus beruflichen Gründen hat Wolfgang Richter acht Jahre in Hamburg und zwei Jahre in Göttingen gelebt, bevor er 1980 nach Lohmar kam. Über seinen Nachbarn wurde er auf den TV Lohmar aufmerksam und trainierte regelmäßig in der „Dienstagsgruppe“. Als sich kein neuer Übungsleiter für die Gruppe finden konnte, übernahm er diese Position. Bis zu seinem 72. Lebensjahr hat der heute 75-jährige die Gruppe, in der Hallenfußball gespielt wird, geleitet.

Wolfgang Richter hat den Mehrspartenverein wieder zu einer Einheit formiert und ein neues „Wir-Gefühl“ geschaffen. Er besucht unermüdlich im Laufe des Jahres alle Gruppen, spricht mit Übungsleitern, Teilnehmern und Eltern der Jugendlichen. Er verpasst kaum die Meisterschaftsspiele Tischtennis, Basketball, Badminton und Volleyball. Legendär ist sein „Geburtstagsdienst“, bei dem alle Mitglieder die 70 Jahre und älter sind, persönlich besucht werden und ein Geschenk überreicht bekommen.

Wolfgang Richter lebt und liebt das Vereinsleben, dem er nun schon 35 Jahre treu ist. So werden neben den sportlichen Aktivitäten auch viele Ausflüge und gemeinschaftliche Aktionen durchgeführt. Eines der schönsten Erlebnisse war ein Spiel gegen eine Mannschaft um Wolfgang Overath.

Mindestens zweimal jährlich besucht Wolfgang Richter den Tegernsee, den er „mein zweites zu Hause“ nennt. Der jetzige Rentner hat als Abteilungsleiter bei einer Warenhauskette gearbeitet. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder sowie drei Enkelkinder, für die er sich gerne und viel Zeit nimmt.

2018 wurde Wolfgang Richter zum „Sportler des Jahres“ ausgezeichnet, was für ihn eine große Ehre war. Nun wird es für ihn Zeit aufzuhören. „Wenn Ende März die Neuwahlen stattfinden, werde ich mich nicht mehr aufstellen lassen. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Vereinsmitglieder und Eltern für ihre Unterstützung und Arbeit bedanken. Bitte bleibt dem Verein weiterhin treu.“ Bei diesen Worten wird deutlich, wie sehr Wolfgang Richter der TV Lohmar am Herzen liegt.

Koronarsport sind noch Plätze frei

Koronarsport sind noch Plätze frei

Jeden Dienstagabend trifft die Herzsportgruppe des TV 08 Lohmar zum gemeinsamen Training in der Jabachhalle am Donrather Dreieck in Lohmar.

Neben der sportlichen Aktivität ist aber schon von jeher das gesellige Beisammensein für diese Gruppe mindestens ebenso wichtig. Wer unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen leidet, und diesen mit einem aktiveren Lebensstil entgegentreten möchte oder muss, der kann sich gerne melden. 02246 1009790 oder an einem Dienstagabend in der Jabachhalle mal unverbindlich vorbeischauen. Außerhalb der Schulferien kann man sich dort gerne ein Bild von der Gruppe machen und vom Übungsleiterin Steffi Steffensmeyer oder einem der drei betreuenden Ärzte bezüglich der Teilnahme an diesem Sportangebot beraten lassen. Eine Verordnung für Nichtmitglieder ist notwendig.

Tischtennis-Schnupperkurs

Tischtennis-Schnupperkurs

Die Tischtennis-Abteilung des TV 08 Lohmar e. V. bietet ab Freitag, 18. Januar 2019 einen mehrwöchigen kostenlosen Tischtennis-Schnupperkurs für Mädchen und Jungen im Alter von 6-14 Jahren an. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Mitzubringen sind, außer guter Laune, nur Sportkleidung (T-Shirt + Turnhose, Hallenschuhe) und, sofern vorhanden, ein Tischtennis-Schläger. Das Training, das immer freitags von 16:00 bis 18:00 Uhr in der Turnhalle der Gesamtschule Lohmar, Hermann-Löns-Str. 35, stattfindet, steht unter der Leitung der beiden lizensierten und erfahrenen C-Trainer(-innen) Celina Domscheit und Abteilungsleiter Marco Weis. Im Schnupperkurs erlernen die Kids Aufschlag und einfache Schlagtechniken. Viele Spiele, mit und ohne Tischtennisball, runden das abwechslungsreiche Programm, das die Trainer zusammengestellt haben, ab. Für weitere Fragen zum Schnupperkurs und zum Tischtennis im Allgemeinen steht der Jugendwart Philipp Beck gerne zur Verfügung (Tel. 0176/31510849).

Bunter Sport, Spiel, Spaß und Zirkus

Bunter Sport, Spiel, Spaß und Zirkus

des TV 08 Lohmar zum Jahresabschluss

Am Montagnachmittag, 17.12.2018, veranstaltete die Turnabteilung des TV 08 Lohmar den diesjährigen Jahresabschluss mit buntem Sport, Akrobatik, Spiel und Spaß in der Jabachhalle in Lohmar.

120 Kinder und Jugendliche im Alter von 1 bis über 20 Jahren zeigten sportliche Leistungen an Kästen, Bänken, Matten mit Bändern, Reifen und anderen Turngeräten. Die Eltern-Kindgruppe, die Kleinkindgruppen, die Mädchen- und Jungengruppe und die Leistungsgruppe hatten viel Spaß, den zahlreich erschienen Zuschauern ihr Können zu zeigen.

Die vielen Eltern und Großeltern genossen den Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und Würstchen und waren von den Kindern und ihren Darbietungen begeistert. Als besondere Überraschung gab es eine Zumba-Kids-Einlage von Milena Sanfilippo, die bereits seit über zwei Jahren im TV 08 Lohmar Erwachsenen-Zumbagruppen leitet. Alle Kinder und Jugendlichen haben mitgemacht und es war ein Riesen-Zumba-Event.

In diesem Jahr erfolgte der Auftritt der Trampolingruppe unter dem Motto „Zirkus Barani“. Ein Zirkusdirektor, eine Tier-Dompteur-Aufführung und dann die Akrobatiknummer der fliegenden Trampolinturnerinnen und Turner bildeten den krönenden Abschluss eines kurzweiligen Turnnachmittags.

Alle Kinder erhielten eine weihnachtliche Leckerei.

Ein großes Dankeschön an alle Übungsleiter, Helfer und Teilnehmer. Der TV 08 Lohmar freut sich schon auf ein großartiges sportliches Jahr 2019.

Sportlerehrung 2018  am 29.11.2018 Bürgerzentrum Birk

Sportlerehrung 2018 am 29.11.2018 Bürgerzentrum Birk

Unser 1. Vorsitzender wurde auf der Sportlerehrung am 29.11.2018 für sein besonderes Engagement beim Turnverein geehrt und mit Urkunde und Medaille aus der Hand von Bürgermeister Horst Krybus ausgezeichnet
Wolfgang Richter ist seit 2007, seit mehr als 10 Jahren, Vorsitzender des Turnvereins 08 Lohmar e.V. Er hat damals den Verein vor der Auflösung gerettet, da sich zunächst kein Vorsitzender gefunden hatte. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hat er sich dann bereit erklärt, das Amt zu übernehmen. Ein Glücksfall für den Verein. Ihm ist es gelungen, den Mehrspartenverein wieder zu einer Einheit zu formen. Er besucht unermüdlich im Laufe des Jahres alle Gruppen, spricht mit Übungsleitern, Teilnehmern und Eltern der Jugendlichen. Er verpasst kaum die Meisterschaftsspiele Tischtennis, Basketball, Badminton und Volleyball. Legendär sein „Geburtagsdienst“: Alle Mitglieder, die 70 Jahre und älter werden, bekommen ein kleines Präsent und einen persönlichen Besuch.
Selber sportlich immer noch aktiv: bis vor wenigen Jahren in der „Dienstagsgruppe“ mit Hallenfußball und jetzt beim Tischtennis. Außerhalb den Vereins noch beim Tennis.
Wolfgang Richter ist mit Leib und Seele Vorsitzender des Turnvereins. Oberstes Ziel ist beim ihm, den Verein voran zu bringen. Dank seiner Tätigkeiten hat sich der Verein wieder zu einer Einheit geformt und zieht am selben Strang.

1.Dan Aikido für Frau Dr. Claudia Zieroff

1.Dan Aikido für Frau Dr. Claudia Zieroff

Die Aikidoabteilung des TV 08 Lohmar gratuliert Frau Dr. Claudia Zieroff ganz herzlich zum 1.Dan Aikido. Nach langer und intensiver Vorbereitung hat sie während der Dan-Prüfung des Deutschen – Aikido – Bundes am 13.10.2018 in Nauheim, die Prüfer Manfred Jennewein 7.Dan, Thomas Prim 6.Dan sowie Jo Eppler 6.Dan, von ihrem Können überzeugt und die Anerkennung ihrer  Leistung in Form der Graduierung zum 1. Dan Aikido erhalten.

Der Weg zu diesem Erfolg war ein langer und so gibt es einen kleinen von der neuen Dan-Trägerin verfassten Text, der dies zum Ausdruck bringt:

„ Das „Do“ in Aikido bedeutet „Weg“. Nach 20 Jahren auf diesem – durch Umzüge und damit verbundene Vereins- und Stilrichtungswechsel serpentinenreichen – Weg ist nun auch für mich der Meilenstein 1. Dan endlich geschafft.

Ein solcher Weg ist nur möglich mit und durch die Menschen, die einen auf der Matter als Lehrer und Trainingspartner begleiten. Unter ihnen gilt mein ganz besonderer Dank:

* Wilfried Wagner aus Oldenburg

* Wolfgang Klein, Günther Noll und Frank Zeiler aus Bad Kreuznach

* Hubert Luhmann aus Dortmund

* Aus Lohmar Volker Caspari, Nikolaus Borchert und Christian Honisch sowie Frank Vogelsberg, Andreas Pieck und Toni Gölitzer, die mich vor allem in den letzten Monaten unermüdlich in der Prüfungsvorbereitung unterstützt haben.

Und weiter geht es auf dem gemeinsamen Weg – hoffentlich noch sehr lange.“

 

Herzlichen Glückwunsch Claudia