+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de
Neue Matten für die Aikido-Abteilung

Neue Matten für die Aikido-Abteilung

Nachdem die Matten der Aikido-Abteilung des TV08 Lohmar schon stark in die Jahre gekommen waren und begannen sich in ihre Einzelteile aufzulösen, bekamen wir Unterstützung durch unseren Aikido Landesverband, dem AVNRW. So war es möglich, zeitnah an eine Neuanschaffung von Material zu kommen. Nun sind 76 neue Matten bei uns angekommen und werden uns hoffentlich die nächsten 20 Jahre gute Dienste leisten. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen uns für die Zukunft bei unseren Trainings und Lehrgängen, dass viele Aikidoka sich über diese Matten freuen werden. Für die Unterstützung durch den AVNRW sind wir sehr dankbar.

Nikolaus Borchert
TV08 Lohmar

Volle Matte in Lohmar…

 

Volle Matte in Lohmar

Volle Matte in Lohmar

Nach coronabedingter Durststrecke konnte nunmehr am 03.09.2022 zur Freude aller Aikidoka des TV08 Lohmar die eigene Matte endlich wieder mehr als gefüllt werden. Gerufen wurde zum Landeslehrgang des Aikidoverbandes Nordrhein-Westphalen (AVNRW), für deren Durchführung Bernd Hardekopf (5. Dan Aikikai) von der Aikidoschule Bergisch Gladbach gewonnen werden konnte. Dem Ruf nach Lohmar folgten mithin mehr als 20 Teilnehmer beider Verbände aus ganz NRW.

Mit einem gemeinsamen Aufwärmen ging es zunächst in die ersten zwei Lehrgangsstunden, in deren Verlauf Bernd mit seinem Sohn Béla (3. Dan Aikikai) sehr faszinierend grundlegende Techniken mit viel Dynamik zeigte. Doch die Dynamik stand hier nicht im Mittelpunkt, sondern vielmehr die sehr anschauliche Vermittlung der Grundlagen der Techniken und deren verschiedene Sichtweisen auf die unterschiedlichen Ausführungen (u.a. am Beispiel des Shiho Nage). Es wurde allerdings nicht nur mit der „leeren Hand“ geübt. Gerade durch die Übungen mit dem Holzschwert (Bokken) und dem Holzstab (Jo) gelang es Bernd sehr griffig, einen Bogen zu dem Ursprung des Aikido und damit zugleich ein nachhaltiges Verständnis für die Funktionalität der Aikidotechniken zu erzeugen.

Nach einer Pause – in der sich alle an selbstgemachten Speisen und Getränken des eingerichteten Buffets laben sowie in Gesprächen neue Kontakte knüpfen und bestehende auffrischen konnten – ging es dann gestärkt in eine zweite ebenfalls zweistündige Lehrgansrunde. Diese knüpfte nach einer kurzen Aufwärmphase nahtlos an den Inhalt der ersten an und sorgte dafür, dass Bewegungen, Ausführungen und Prinzipien weiter vertieft und verinnerlicht werden konnten.

So war über beide Trainingseinheiten hinweg allen Teilnehmenden – dank sommerlicher Temperaturen in der Halle – nicht nur der Trainingsschweiß auf der Stirn und die Konzentration bei dem Üben teils neuer bzw. ungewohnter Ausführungen der Techniken sondern allem voran die Freude beim Training deutlich anzusehen. Unter dem Strich war es ein rundherum gelungener Lehrgang, der für alle Graduierungen ein abwechslungsreiches Programm bot.

Mario Kuklik
TV08Lohmar

Erfolgreiche Prüfung

Erfolgreiche Prüfung

Gut Ding will Weile haben, sagt ein altes Sprichwort. Allerdings war die Vorbereitungszeit für die Prüfung von Mario Kuklik zum 1. Dan (Schwarzer Gürtel) bedingt durch die Corona-Pandemie und die dadurch abgesagten Termine mit zwei Jahren eindeutig zu lang. Zum Glück hatte er die Zeit sinnvoll genutzt und sich mit seinen drei Trainingspartnern Christian Honisch, Andreas Pieck und Frank Vogelsberg intensiv auf die Prüfung vorbereitet, so dass er am 20.03.22 problemlos die drei Prüfer von seinem Können überzeugen konnte. Mit dem Bestehen dieser Prüfung ist er ab jetzt berechtigt und verpflichtet beim Training den schwarzen Gürtel zusammen mit dem im Aikido üblichen traditionellen schwarzen Hakama (ein weiter Hosenrock) zu tragen. Die Aikido-Abteilung des TV08 Lohmar freut sich sehr über diesen hochrangigen „Neuzugang“. Wer auch einmal eine solche Prüfung bestehen möchte, ist herzlich eingeladen an unserem Training teilzunehmen. Denn auch der aller längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt…

Foto: Mario Kuklik (links) mit seiner Urkunde zur bestandenen Prüfung

Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Nachdem im Dezember bereits wieder Prüfungen in der Aikido-Abteilung stattgefunden hatten, ging es Anfang März weiter, um die lange Zeit der Unterbrechungen durch Corona zu beenden und sich wieder dem Weiterkommen in unserer schönen Sportart zu widmen. Dabei zeigten Janak und Marcus erfolgreich ihr Können, indem sie die grundlegenden Techniken zum Einstieg in die Aikido-Welt zeigten. Nach der Überprüfung durch ihren Trainer Nikolaus Borchert wurden sie erfolgreich auf den 5. Kyu geprüft. Damit sind sie von jetzt an berechtigt, den gelben Gürtel auf der Matte zu tragen. Die Aikido-Abteilung freut sich über die gelungene Prüfung und gratuliert den beiden von Herzen.

Aikido-Prüfungen im Dezember 2021

Aikido-Prüfungen im Dezember 2021

Zum Jahresabschluss stellten sich die drei Aikidoka Claus, Norman und Markus der Herausforderung einer Aikido-Prüfung. Das diese unter den erschwerten Bedingungen einer Pandemie stattfand, stellte eine zusätzliche Herausforderung dar. Dennoch wurden alle relevanten Inhalte zur Erlangung der nächsten Stufe abgeprüft und von den drei Prüflingen in angemessener Weise gezeigt. Daher konnte den dreien nach 1,5 Stunden Überprüfung eine erfolgreiche Prüfung bescheinigt werden. Sie sind damit nun Träger des 4. Kyu Aikido (Orangefarbener Gürtel). Die Aikidoabteilung freut sich und beglückwünscht alle drei zur gezeigten Leistung.

 

Jahresabschluss des TV 08 Lohmar

Jahresabschluss des TV 08 Lohmar

Zum Jahresabschluss des TV 08 Lohmar kamen ca. 120 Aktive des TV 08 Lohmar aus den Bereichen Turnen, Trampolin am Montag, 16.12.2019, in die Jabachhalle Lohmar.

Viele der Aktiven wurden von ihren Eltern und Großeltern begleitet, so dass die Jabachhalle wieder einmal sehr gut mit Turnern und Zuschauern gut gefüllt war. Die Zuschauer sahen ein buntes Programm und konnten sich an der Kuchen- und Würstchentheke verköstigen. Hier ein Dankeschön an die Helfer und die fleißigen Kuchenbäcker.
Nach der Ansprache durch die Abteilungsleiterin der Turnabteilung, Daniela Dreilich, und dem 1. Vorsitzenden, Simon Schilling, begannen die Kleinsten der Eltern-Kind-Gruppe mit ihrer Vorführung. Anschließend sahen die Zuschauer Turnvorführungen der verschiedenen Gruppen unter der Leitung von Gaby Döring und Valeria Makseimer.

Nachdem die Turner ihre Vorstellungen beendet hatten, übernahmen die Zuma-Kids unter der Leitung von Milena Sanfilippo die Turnhalle und luden alle zum Mitmachen ein.

Zum Abschuss wurde die Halle zu einem Trampolin-El Dorado umgebaut. Es erfolgte eine tolle Aufführung allen Trampolinturner umrahmt als Geschichte – Bankraub – Verhaftung – nach 7 Jahren – Endlich frei.

Alle Kinder bekamen ein kleines Präsent in Form von Weihnachtsgebäck. Auch die zahlreichen Helfer wurden mit einem kleinen Geschenk bedacht. Es war eine gelungene Veranstaltung und alle Turnerinnen, Turner und fließigen Helfer gingen in die wohlverdiente Weihnachtspause.

Alle Bilder HIER