+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Die Herren 1 trat zum Auswärtsspiel bei der BG Bonn 5 lediglich mit sieben Spielern an, begann das Spiel aber in der Aufstellung Nico Born, Nils Heinen, David Pütz, Horst Simon und Julian Krüger sehr dominant. Dem Gegner wurde kaum Luft zum Atmen gelassen, der Druck der Lions-Defense führte zu etlichen Turn-Overn der Bonner und vorne traf Julian Krüger nahezu nach Belieben. So stand es nach dem ersten Viertel bereits 24-2 für die Lions.

Im zweiten Viertel dann ein Schockmoment für das Lohmarer Team: Henrik Marcour – der gerade sein zweites Spiel nach einem Kreuzbandriss spielte – verletzte sich erneut schwer. Da das Spiel weitergespielt wurde wirkten die Lions sehr gedämpft, der Gegner kam deutlich besser ins Spiel, ohne aber das Spiel drehen zu können, Halbzeitstand 39-14 für die Lions.

Auch nach der Halbzeit arbeiteten sich die Lions weiter durch das Spiel: Der Gegner war nicht stark genug, um dem Team gefährlich werden zu können, das eigene Spiel wirkte bemüht und fehlerhaft. So ging das Spiel über 53-24 nach 30 Minuten am Ende mit 68-31 an die Lions.

Das Team und der ganze Verein wünschen Henrik Marcour, dass seine Verletzung dooch nicht so schwer ist, wie sie aussah (eine genaue Diagnose steht noch aus) und auf jeden Fall Alles Gute für seine Genesung.

Für die Lions spielten: #6 Nico Born (16 Punkte, 2/4 Freiwürfe), #10 Uwe Kögler, #11 Nils Heinen (9 Punkte, 1/4 Freiwürfe), #13 David Pütz (20 Punkte, 1/2 Freiwürfe, 1 Dreier), #14 Horst Simon, #19 Henrik Marcour (4 Punkte), #42 Julian Krüger (19 Punkte, 2/4 Freiwürfe, 1 Dreier).

Print Friendly, PDF & Email