+49 (0)152 24578700 Mo 18-19 Uhr geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Die Herren 2 der Lohmar Lions trat zum Heimspiel gegen den Tabellenletzten BG Rhein-Sieg 3 an, gegen den aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen war, da man das Hinspiel aufgrund unterirdisch schlechter Trefferquote verloren hatte. Im Rückspiel konnte das Team nun erstmals nach seiner Verletzung wieder auf Arash Yari zurückgreifen, dafür fehlten Fabian Mann und Chris Hülse.

Das Team startete in der Aufstellung Aziz Arslan, Frank Zimmermann, Thomas Elz, Dirk Schumacher und Robert Tampier – und geriet direkt wieder in Rückstand. Es dauerte bis zur Mitte des ersten Viertels bis die Lions auf Betriebstemperatur kamen und gegen einen eher durch Rüpeleien als durch Basketball auffallenden Gegner in Führung gehen konnten – eine Quote von 2 getroffenen von 14 geworfenen Freiwürfen im ersten Viertel führte dazu, dass das Team lediglich mit 12-11 vorne lag.

Im zweiten Viertel besserte sich die Trefferquote – leider aber auch beim Gegner, den man durch Unachtsamkeiten in Offense (gefühlt leisteten sich die Lions eine zweistellige Zahl an Ballverlusten) und Defense immer wieder zu einfachen Würfen „einlud“ – und so lagen die Lions zur Halbzeit mit 33-34 im Rückstand.

Im dritten Viertel waren die Angriffe weiter ein mühsames Unterfangen für die Lions, nun zeigte sich allerding langsam, dass die Foulbelastung des Gegners für dessen Defense ein Problem wurde, so konnte Frank Zimmermann in diesem Viertel einen Großteil der Punkte der Lions erzielen, das Team konnte das Spiel drehen und mit einer knappen 44-43-Führung in das Schlußviertel gehen.

In diesem gelang es endlich, den Gegner in der Verteidigung wirkungsvoll zu stoppen und vorne war es Aziz Arslan, der – insbesondere im Zusammenspiel mit seinen Teamkollegen – nach erfolgreichen Picks in eine Wurfposition gebracht wurde und 10 Punkte in Serie erzielen konnte und so entscheidend dazu beitrug, dass die Lions als letztlich sicherer 65-56-Sieger vom Feld gingen.

Für die Lions spielten: #5 Arash Yari (4 Punkte), #16 Aziz Arslan (19 Punkte, 1/1 Freiwürfe), #23 Frank Zimmermann (29 Punkte, 3/11 Freiwürfe), #32 Thomas Elz (2 Punkte, 0/2 Freiwürfe, #41 Dirk Schumacher, 8 Punkte, 2/8 Freiwürfe), #77 Christian Schneider (3 Punkte, 0/2 Freiwürfe, 1 Dreier), #99 Robert Tampier.

 

Print Friendly, PDF & Email