+49 (0)152 24578700 geschaeftsstelle@tv08lohmar.de

Luca Oelke (10), im Hintergrund: Shaina Ben Salah (7)

Eine weitere Niederlage kassierte die U14 bei ihrem Auswärtsspiel bei der BG Bonn 4 – unter eigentümlichen Umständen.

Das Spiel wurde nur von einem Schiedsrichter des Heimvereins geleitet und begann aus Sicht der Lions mit vielen eigenen Fehlern in Defense und Offense, wo sogar einfachste Würfe verlegt wurden. Trotzdem gerieten die Lions nicht groß in Rückstand (10-12 nach dem ersten Spielviertel). Aber schon direkt am Anfang des Spiels zeigte sich ein Ärgernis, das sich durch das gesamte Spiel ziehen sollte: der Anschreibertisch war seinen Aufgaben in keinster Weise gewachsen. Immer wieder mußten Fehler korrigiert werden, sei es im Spielstand, sei es bei der Zeitnahme, sei es bei den persönlichen Fouls.

Im zweiten Viertel weiter ein enges Spiel mit – laut anschreibertisch – leichten Vorteilen für das Team aus Bonn, das aber zusehends eine hohe Foulbelastun aufwies; insbesondere ihr dominater Spieler hatte zur Halbzeit bereits vier Fouls. Halbzeitstand aus Sicht der Lions 17-22.

Im dritten Spielviertel – plötzlich hatte der Spieler laut Spielberichtsbogen nur noch drei Fouls (und foulte munter weiter, die Fouls wurden dann anderen Spielern angeschrieben) – setzte sich Bonn noch ein wenig ab, die Lions lagen nach 30 Minuten mit 32-40 hinten.

Im letzten Spielviertel hatten die jungen Löwen dann aufgrund der ganzen Unstimmigkeiten und Diskussionen endgültig den Faden verloren und verloren am Ende deutlich mit 42-58. Bonn war an diesem Tag keine Reise wert.

Für die Lohmar Lions spielten: Hugo Verlage, Siyam Ben Salah (16 Punkte, 4/16 Freiwürfe), Shaina Ben Salah, Ela Uzun, Florian Bauer, Luca Oelke (15, 1/6), Tayfun Kara (10, 0/2), Nevine El-Khatib; ein Punkt kam noch dazu aufgrund einer illegalen Defense…

Print Friendly, PDF & Email